XP300 Black/Grey im Detail


XP300 Black/Grey

Die Farbvariante in Black/Grey hat einen sehr großen Vorteil. Diese Farbe passt zu jeder Einrichtung. Egal ob Büro, Wohnung oder therapeutische Praxis - dieser Stuhl macht überall eine gute Figur. Auf den ersten Blick sieht der Stuhl aus wie ein schickes Sitzmöbel. Denn erst wenn Sie sich auf den Stuhl setzen, kommt der Aha-Effekt. Sie werden überrascht sein, wie leicht sich der Stuhl mitbewegt. Dadurch halten Sie inbesondere die kleinen wichtigen Muskeln und Faszienschichten zwischen Ihren Wirbeln immer in Bewegung. Der Stuhl ist prinzipiell 5cm höher als "normales" Sitzmöbel und lässt sich von ca. 50cm bis ca. 74cm verstellen. Der Stuhl wiegt ca. 5,8kg und ist bis 110kg Körpergewicht zugelassen. Sie bekommen das Sitzmöbel fertig montiert. Aus dem Karton entnehmen und darauf sitzen. Fertig! Der Karton wurde speziell für diesen Stuhl designt. Deswegen kommen wir ohne Füllstoffe wie Styropor oder andere Materialien aus. So werden wir und auch Sie der ökologischen Verantwortung gerecht.

Sitzschale: recyceltes Formvlies, detaillierte Informationen finden Sie in unserer Infothek

Standrohr: pulverbeschichtetes Edelstahl, detaillierte Informationen finden Sie in unserer Infothek

Standfuß: pulverbeschichtetes Edelstahl, detaillierte Informationen finden Sie in unserer Infothek

XP300 Black/Grey

449,00 €

395,00 €

  • leider ausverkauft

Das sagen unsere Kunden

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Verdient (Samstag, 01 Dezember 2018 17:47)

    Ich habe einen Stuhl aus der Nullserie ergattert. Muss man so sagen, weil die Stühle nur für Senmotic-Therapeuten gedacht waren. Ich war jedoch derzeit in Behandlung bei einer Senmotic-Therapeutin und konnte mir den Stuhl dort anschauen und auch Probesitzen. Ich war sofort begeistert und überrascht. Weil der Stuhl so gar nicht nach "Gesundheitsstuhl" aussah. Sondern einfach nur wie ein schicker Hocker. Ich war total erstaunt. als ich mich während der Behandlung das erste Mal darauf setzen musste. Der bewegt sich ja mit, rief ich erstaunt. Und wie der sich mitbewegt. So ganz fein und diffizil. Ich spürte, wie sich die Bewegung innen durch den ganzen Körper bis hoch zum Kopf fortsetzte. Das kannte ich bei meinem bisherigen Pendelhocker Move so nicht. Was auch wieder überraschte: Obwohl der Stuhl ohne Polsterung auskommt, sitze ich nicht hart oder gar unbequem. Durch die ganz feinen leichten Bewegungen sitze ich nie auf einem Punkt. Das führt wohl dazu, dass keine Stelle meines Körpers ständig belastet wird, sondern die Belastung wandert. Es ist auch immer wieder in meinem Bekannten- und Freundeskreis lustig, wenn sich die Leute in meinem Homeoffice auf den Stuhl setzen. Der bewegt sich ja mit, ist der erstaunte Ausruf.

  • #2

    Karli (Sonntag, 16 Dezember 2018 15:25)

    Einfach genial das Teil. Sieht nicht nach "Gesundheit" aus, ist jedoch sehr gesund. Der Stuhl kommt eben ohne jeglichen Firlefanz oder Effekthascherei aus. Erste dachte ich, der Stuhl bewegt sich in einem ganz großen Radius mit. So war ich es gewöhnt von so einem billigen Plastik-Pendelhocker, den ich bis dato benutzte. Erst nach ein paar Tagen verstand und erlebte ich am eigenen Körper, dass dies kein "Höher, Weiter, Schneller" Sportgerät ist. Sondern das dieser Stuhl ganz feine und angenehme Bewegungen meiner Wirbelsäule ermöglicht und anregt. Im ersten Moment dachte ich auch, der Stuhl ist ganz schön hart. Doch nach einer Weile merkte ich, dass es sich viel leichter und einfacher darauf sitzt, als ich zuerst vermutete. Und das ich nie auf dem gleichen Punkt meines Hinterteils sitze sondern immer ganz leicht in Bewegung bin. Oberflächlich gesehen könnte man meinen, der 4Mechanixx ist eine weitere Pendelhocker auf dem Markt des aktiven Sitzens. Sobald man ein paar Stunden darauf gesessen hat, merkt man den Unterschied. Hier haben sich Leute echt Gedanken gemacht! Chapeau!

  • #3

    Physio (Mittwoch, 16 Januar 2019 09:18)

    Ich habe zwei "ergattert" und nutze ein Stuhl für mich privat zu Hause und einer steht bei mir als Behandlungsstuhl in der Praxis. Aus biomechanischer Sicht sicher mit der beste Pendelhocker am Markt. Das Design ist auch ansprechend und sieht nicht so nach "Gesundheit" aus. Gut finde ich auch, dass keine Plastik an dem Stuhl verbaut wurde und das die Stühle in Deutschland gefertigt werden.

  • #4

    Peter Perfekt (Montag, 15 Juli 2019 17:35)

    Wieder mal alles richtig gemacht. ;-) Wie bei den Senmotic-Schuhen die gewohnt hohe Qualität gepaart mit einer durchdachten Funktionalität. Hinzu kommt ein schlichtes und trotzdem schönes Design. Irgendwie wirkt der Stuhl sehr ruhig und entschleunigend auf mich. ;-) Nur eines wundert mich: Warum heißt der Stuhl nicht Senmotic und warum wurde eine neue Marke gegründet?

  • #5

    Wir haben Stuhl ;-))) (Mittwoch, 17 Juli 2019 10:44)

    Wenn man eine Marke eintragen lässt, ist sie natürlich nicht für alles geschützt. Sondern nur für die Bereiche, die man angibt und auch tatsächlich nutzt (Schuhe, Bekleidung, medizinische Dienstleistungen usw.). Man hat also auch eine Benutzungspflicht der Marke sonst kann sie gelöscht werden. Als wir jetzt 10 Jahre später die Marke auch für Möbel eintragen wollten, hatte die Firma Siematic (ein Küchenhersteller) wegen Verwechslungsgefahr Widerspruch eingelegt. Und unsere Eintragung erfolgreich verhindern können. Das ist ein ganz normales Vorgehen in der Markenwelt, um seine Marke zu schützen. Wir würden es genau so machen. ;-) Deswegen haben wir eine neue Marke gegründet.